Linsensalat mit Hijiki und Süßkartoffel

Linsensalat mit Hijiki und Süßkartoffel

Linsensalat mit Hijiki und Süßkartoffel

Dieser Salat ist gedacht für einen warmen Spätsommertag. Durch die vielen gekochten Komponenten ist er leicht bekömmlich und kühlt sanft im Sinne der Traditionellen Chinesischen Medizin. Dadurch ist er sehr erfrischend.

Zutaten für 4 Portionen

150gBeluga-Linsen
10 gHijiki getrocknet
1Süßkartoffel (ca. 300g)
2Lauchzwiebeln
1Zucchini
4mittelgroße Tomaten
1 cmIngwer
1 ELBalsamicoessig
1 TLSenf
3 ELKokosöl

Zubereitung

Arbeitszeit:45 Minuten
Schwierigkeitsgrad:

Die Linsen in einem Sieb gründlich waschen und mit den Algen und 1 Scheibe Ingwer ca. 30 Minuten weich kochen. Wichtig ist, dass beim Kochen von Hülsenfrüchten das Salz nicht sofort hinzugegeben wird, da sie sonst nicht weich werden. Wenn sie gar sind, in ein Sieb abgießen und den Ingwer entfernen.

Zucchinistücke unter den Hijiki Salat mengen

Die Süßkartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Lauchzwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden, die Zucchini und Tomaten ebenfalls waschen und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne das Kokosöl erhitzen und zunächst nur die Süßkartoffel von allen Seiten anbraten, bis sie weich ist. Nach ca. 5 Minuten die Zucchinistücke hinzugeben.

Passende Algenprodukte

Anschließend die Süßkartoffel, Zucchini mit den gekochten Linsen, und dem restlichen Gemüse in eine Schüssel geben, mit Salz, dem Balsamicoessig und dem Senf abschmecken.

Rezept: Claudia Austerer, www.tcm-austerer.at

Verwendete Algenarten

Vorheriger Beitrag
Linsen-Salat für Klimafreunde
Nächster Beitrag
Algen-Fischbällchen

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü