knusprige Nori-Garnelen

knusprige Nori-Garnelen

Dieser leckere Asia-Appetizer ist prima Meeresfrüchte Fingerfood für euch oder eine pfiffige Vorspeise.

Zutaten für 2 Portionen

10Riesengarnelen (roh, mit Kopf)
10Schaschlik-Spieße
2Sushi-Nori-Blätter
1reife Mango

Zubereitung

Arbeitszeit:15 Minuten
Schwierigkeitsgrad:

Schält die Riesengarnelen und entfernt den Kopf. Schneidet sie am Rücken leicht(!) ein und spült den Darm aus. Der Schnitt darf nicht zu tief sein, denn sonst misslingt der folgende Trick.

Der Trick für praktisches Meeresfrüchte Fingerfood

Steckt ein Holzstäbchen (Schaschlik-Spieß) auf der Kopfseite ins Garnelen-Fleisch und schiebt es bis kurz vor das Ende des Schwanzes. So könnt ihr die Garnelen beim Braten (und beim Essen) gut fassen und sie krümmen sich nicht beim Erhitzen.

Passende Algenprodukte

Schneidet die Nori-Blätter mit der Schere in je 5 Streifen und umwickelt je eine Garnele damit. „Klebt“ den Rand nach dem Einwickeln mit etwas Wasser fest. Bratet oder frittiert die Garnelen, bis sie gar und die Algen-Blätter knusprig sind. Serviert die würzigen Happen mit fruchtigen Mango-Stücken.

Rezept: @meandmyfood2020, hier ist Teil 1 ihres Algen-Menüs.

Verwendete Algenarten

,
Vorheriger Beitrag
frischer Wakame-Pulpo-Salat
Nächster Beitrag
Koreanisches Galbi-Steak unter der Nori-Kruste

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü