Meeresspaghetti und Rosenkohl aus der Pfanne

Hier haben sich zwei schmackhafte Herbstgemüse getroffen. Kräftig angebraten ergänzen sie sich prima.

Zutaten für 2 Portionen

25 gMeeresspaghetti getrocknet
300 gRosenkohl
1 ELButter oder anderes Bratfett
Salz, Pfeffer, Muskat

passende Algen-Produkte

Zubereitung

Arbeitszeit:30 Minuten
Schwierigkeitsgrad:

Die Algen in einer kleinen Schüssel 30 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen. Das Einweichwasser nicht weiterverwenden. Rosenkohl putzen und die Köpfchen halbieren. Wer möchte, der kann in der Zwischenzeit einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Darin den Rosenkohl 3 Minuten blanchieren um ihn verträglicher zu machen.

Rosenkohl abtropfen lassen. Kurz abkühlen lassen und evtl. die noch festen Köpfe mit einem Küchentuch abtrocknen.
Das Gemüse vom Land und aus dem Meer gemeinsam in eine große Pfanne geben und mit der Butter kraftig braten. Die Stücke sollen Farbe bekommen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Nach etwa 10 Minuten den Biss des Rosenkohls prüfen. Evtl. mit geschlossenem Deckel und verringerter Hitze noch einige Minuten weitergaren.

Variation mit anderem Herbstgemüse

Auch andere kräftige Land-Gemüse aus der Pfanne begleiten die Meeresspaghetti gut, z.B. Kürbis, Kohlrabi oder Pastinaken.

Algenarten

,
Vorheriger Beitrag
Dulse und Avocado auf kernigem Brot
Nächster Beitrag
Kartoffel-Hijiki-Rösti mit Berglinsen-Dip

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü