Nori-Päckchen mit Miso-Spitzkohl-Überraschung

Nori-Päckchen mit Miso-Spitzkohl-Überraschung

Nori-Päckchen mit Miso-Spitzkohl-Überraschung

Zartes Kraut in zarter Alge ist eine super-leckere Kombination. Im Päckchen verschmelzen die Aromen zu einem tollen Fusion-Kick.

Zutaten für 2 Portionen

1 Kopfzarter Spitzkohl
1Päckchen Sushi-Nori-Blätter (10 Stück)
30 mlSonnenblumenöl
1 ELSesamöl (geröstet)
2 ELMiso-Paste
30 mlSake
2 ELSesam

Zubereitung

Arbeitszeit:60 Minuten
Schwierigkeitsgrad:

Für dieses Kraut Rezept aus den Ölen, Miso-Paste, Sake und Sesam eine dickflüssige Marinade herstellen. Vom Spitzkohl evtl. gelbe Blätter entfernen und halbieren. Den Strunk von den Hälften nur soweit entfernen, dass die Blätter weiterhin zusammen bleiben.

Die Marinade größzüging mit einem Pinsel auf die Schnittflächen auftragen und zwischen die Blätter laufen lassen. Dazu können sie leicht gespreizt werden. Ist der Kopf zu kompakt, gart er schlechter durch. Auch die Außenblätter der Kohl-Hälften gut bestreichen. Die Marinade soll aufgebraucht werden.

ein ungewöhnliches Kraut Rezept aus der Fusion Küche

Zwei Sushi-Nori-Blätter überlappend nebeneinander legen, die Überdeckung mit etwas Wasser befeuchten. Eine Kohl-Hälfte darauflegen und die Ränder umschlagen. Den Kohl mit weiteren 3 Algenblättern komplett einpacken, wo sich die Blätter berühren, sollten sie befeuchtet werden. Mit der zweiten Kohl-Hälfte gensuso verfahren.

Passende Algenprodukte

Die Kohl-Päckchen werden 40 Minuten gedämpft oder in einer großen Pfanne mit Deckel in wenig Fett bei kleiner Hitze gegart. Im Anschluss werden sie halbiert und die Viertel werden auf der Schnittfläche noch einmal kurz angebraten. Im Päckchen sammelt sich die Marinade und etwas Flüssigkeit aus dem Kraut. Zu dieser tollen Kombination passt am besten ein kleines Schälchen Reis.

Verwendete Algenarten

,
Vorheriger Beitrag
Algen-Fischbällchen

Ähnliche Beiträge

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü