frischer Gemüsesalat mit Dulse und Grillmais

frischer Gemüsesalat mit Dulse und Grillmais

frischer Gemüsesalat mit Dulse und Grillmais

Dieser Salat mit geröstetem oder Grillmais läutet den Sommer ein und sättigt toll. Wer auf Konserven zurückgreift, ist ruckzuck fertig.

Zutaten für 4 Portionen

10 gDulse-Blätter
2Gemüsegurken
2Maiskolben
150 gkleine Bohnen, z.B. Wachtelbohnen (getrocknet, z.B. diese)
 Bratfett
 Essig, Öl
 Salz, Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit:30 Minuten
Schwierigkeitsgrad:

Die Bohnen über Nacht einweichen und dann in frischem Wasser ca. 1h kochen. Alternativ können 300g vorgegarte Bohnen verwendet werden.
Die Algen in einer kleinen Schüssel 30 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen. Das Einweichwasser nicht weiterverwenden. Anschließend gut abtropfen lassen, abtrocknen und in 1 bis 2 Zentimeter große Stücke schneiden.

Grillmais nur in Begleitung auf den Grill

Die Maiskolben auf dem Grill bräunen und später die Körner vom Kolben schneiden. Nur für dieses Rezept den Grill anzuwerfen ist allerdings Verschwendung. Bereitet noch weitere Grillgemüse zu und hebt diese auf.
Alternativ die Maiskörner frisch vom Kolben schneiden und in einer Pfanne mit etwas Butter oder Öl leicht bräunen.
Es kann auch Dosenmais verwendet werden. Er ist bereits gegart und muss nur noch kurz in die Pfanne.
Zu den gebräunten Maiskörnern dann die Dulse-Stücke zugeben und etwa 3 Minuten in einer heißen Panne braten und gut durchrühren oder schwenken.

Passende Algenprodukte

Gurken schälen, längs halbieren und Kerngehäuse entfernen. In ca. 1 Zentimeter große Stücke schneiden.
Mais, Bohnen und Algen mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer anmachen. Ihnen tut es gut, wenn Sie eine Weile im Dressing ziehen können. In diesem Fall die Gurken erst später hinzugeben, da sie sonst Wasser verlieren.

Variationen

Während des Bratens können Mais und Algen mit Kräutern (z.B. Oregano oder Thymian) gewürzt werden. Zum Schluss können auch frische Kräuter zugegeben werden.

Verwendete Algenarten

Menü