Frischer Kelp-Noodle-Salat mit scharfen Gemüsen

Frischer Kelp-Noodle-Salat mit scharfen Gemüsen

“Kelp-Noodles statt Pasta” ist eine tolle Low-Carb-Idee. Aber auch reine Gemüse-Salate profitieren von der Textur der ungewöhnlichen Nudeln.

Zutaten für 4 Portionen

340 gKelp-Noodles
2Karotten
2Frühlingszwiebeln
1milder Rettich (oder ein Bund Radieschen)
1 ZeheKnoblauch
2 ELSweet Chili Soße
1 ELFischsoße
2 ELReisessig

passende Algen-Produkte

Zubereitung

Arbeitszeit:20 Minuten
Schwierigkeitsgrad:

Spült die Kelp Nudeln mit kaltem Wasser ab und lasst sie in einem Sieb abtropfen.

Schneidet die Karotten und den Rettich in dünne Streifen. Dazu könnt ihr einen Gemüsehobel benutzen oder eine elektrische Reibe mit einer groben Scheibe. Streifen von einer Handreibe sind meistens nicht so schön. Schneidet die Frühlingszwiebeln in schmale Ringe.

Würfelt den Knoblauch oder zerdrückt ihn mit einer Gabel. Stellt mit Knoblauch, Sweet Chili Soße, Fischsoße und Reisessig ein Dressing her und vermischt es mit dem Gemüse und den Kelp Nudeln.

Variation

Mit selbstgezogenen Sprossen oder einer Handvoll Erdnüssen lässt sich der Salat prima erweitern. Dazu passen zum Beispiel thailändische Fischbällchen oder andere Meeresfrüchte.

Algenarten

, ,
Vorheriger Beitrag
Lachsfilet mit Queller und Wurzelgemüse
Nächster Beitrag
Blattsalate mit feinen Salatalgen

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü