Herbstliche Pilze mit frischem Queller

Herbstliche Pilze mit frischem Queller

Herbstpilze mit frischem Queller

In dieser ganz besonderen Gemüsepfanne aus Wald und Meer ergänzen sich die Partner hervorragend.

Zutaten für 4 Portionen

300 gfrischer Queller
750 ggemischte Pilze
1Zwiebel
 Bratfett (z.B. dieses)
 Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit:20 Minuten
Schwierigkeitsgrad:

Hier sind alle Pilze recht: Selbstgesammelte (und eindeutig erkannte) aus dem Wald genauso wie Champignons, Shiitake oder Kräuterseitlinge aus dem Supermarkt. Sie werden zunächst gewachen und in Stücke geschnitten.

Die Pilze sollen schön weich und mild gepfeffert sein

Eine große Pfanne mit dem Bratfett erhitzen und die Pilze hineingeben. Mindestens 10 Minuten sollten sie weich gebraten werden, je nach Vorliebe auch länger. Dabei mit dem Pfeffer würzen und regelmäßig rühren. Das Salzen der Pilze entfällt bei diesem Rezept, da der Queller genügend Salz mitbringt.

Passende Algenprodukte

Den abgespülten und wieder getrockneten Queller erst kurz vor dem Servieren in die Pfanne geben, untermischen und kurz mitbraten. Wird er zu lange erhitzt, so ist er nicht mehr knackig. Aus dem gleichen Grund das Gericht rasch servieren.

Verwendete Algenarten

Vorheriger Beitrag
Herzhafte Kombu-Pfannkuchen
Nächster Beitrag
Nori-Kürbis-Stick zum Snacken

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü