Ochsenschwanzalge – Chiles Nationalalge

 Was ist die Ochsenschwanzalge?

Die Ochsenschwanzalge (lat.: Durvillea antarctica, sp.: Cochayuyo, engl.: Bull kelp) ist eine Braunalge. Ihre Blätter sind fingerdick mit einer luftgefüllten Wabenstruktur im Innern. Sie sind zunächst tellerförmig und münden dann in „Schwänze“, die bis zu 5 Meter lang werden können.

Ochsenschwanzalge

Habt ihr Interesse, Cochayuyo zu kaufen und zu probieren? Wir bieten euch eine Auswahl an tollen Produkten.

No results found

Herkunft

Die Ochsenschwanzalge (auch Cochayuyo genannt) ist im Südpazifik verbreitet. Sie ist Chiles Nationalalge. Aber sie wird auch in Neuseeland und Peru geerntet.

 Wie läuft die Ernte ab?

Das kalte Wasser des Humboldt-Stroms lässt Cochayuyo an der gesamten Küste Chiles und Perus in großen Mengen gedeihen. Es werden haupsächlich die zarten Enden der „Schwänze“ geerntet, damit sich die Pflanze regenerieren kann und weil sie am besten schmecken. Traditionell werden sie zu Bündeln gewickelt und in der Sonne getrocknet. Die Bündel sind dann fest und braun. Unsere Rohkost-Cochayuyo wird unmittelbar nach der Ernte in Croutons geschnitten und unter 42 Grad schonend getrocknet, so bleiben die grüne Farbe und noch mehr Nährstoffe erhalten.

 Verwendung in der Küche

Cochayuyo ist ein traditionelles Grundnahrungsmittel in Chile. Die Mapuche-Ureinwohner schätzten die nährstoffreiche und sättigende Pflanze. Auch bei den Einwanderern aus Spanien und Deutschland ist sie seit Generationen beliebt. Die fleischigen Blätter ermöglichen es, aus der Ochsenschwanzalge eigenständige Gerichte zu kochen.

Weicht die Stückchen ein, z.B. in einer Mischung aus Wasser, Zitrone, Salz und Zucker, um ihren Geschmack gleich abzurunden. Habt Ihr ein Bündel gekauft (z.B. als Souvenir im Urlaub), so brecht ein paar Stückchen ab und schneidet sie nach dem Einweichen. Schwenkt die Stückchen kurz mit Butter oder Öl in der Pfanne. Nun braucht Ihr nur noch eine leichte Soße und ein bisschen Gemüse oder Kräuter eurer Wahl mit den Stückchen mischen.

Nährwerte je 100g

Brennwert (kcal)Fett (g)ges. FS (g)Kohlenhydrate (g)Zucker (g)Eiweiß (g)Salz (g)
85008,70123,4

Weitere Infos

chilenische Küche:
Ceviche mit Cochayuyo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü