Spirulina Blau: der natürliche Farbstoff aus der Spirulina-Alge

 Was ist Spirulina Blau?

Spirulina Blau (Phycocyanin) ist der einzige natürliche blaue Farbstoff für Lebensmittel. Er wird aus der Spirulina-Alge gewonnen (lat. Spirulina platensis). Diese ist eine Mikroalge. Das Chlorophyll, mit dem sie Kohlendioxid in Sauerstoff umwandelt, färbt sie blau-grün.

Die Spirulina-Alge wird als “Superfood” bezeichnet. Sie ist relativ neutral im Eigengeschmack. Daher gilt sie als ideal für die Verwendung als Lebensmittelfarbstoff. Die Alge selbst kann hilfreich für euer Immunsystem und das Entgiften sein. Aus diesem Grund wurde sie schon 1974 bei der United Nations World Food Conference als Nahrungsmittel der Zukunft ausgerufen.

Die Alge lagert ihr in trockener Form. Wenn ihr sie einweicht, vervierfacht sie ihr Gewicht.

Sie ist reich an Nährstoffen. Zudem hat Spirulina gute Werte bei Kalium, Kalzium und Vitamin C.

Spirulina Blau Pulver

 Beliebte Produkte

Ihr könnt mit Spirulina Blau einfach selbst Lebensmittel färben. Oder ihr konsumiert bereits gefärbte Lebensmittel.

 Spirulina Blau: Herkunft

Die Spirulina-Alge benötigt stehendes Wasser. Daher kommt sie in Süß- und Salzwasserseen auf natürliche Weise vor. Bei höheren Temperaturen um die 25 °C wächst sie besonders gut. Dies ist vor allem in Ländern in Äquatornähe der Fall.

Die Alge, die ihr hier bei uns im Algenladen kaufen könnt, stammt aus Zuchtanlagen in sonnenreichen Ländern. Dabei achten wir vor allem darauf, dass die Spirulina-Alge in ständig zirkulierendem Quellwasser unter Glas gezüchtet wird. Und dass sie nach der Ernte nicht nachbehandelt wird. Denn dies ist nur in bestimmten Ländern garantiert.

 Wie läuft die Gewinnung von Spirulina Blau ab?

Zunächst wird die Spirulina-Alge durch Filterung aus der Anlage gewonnen. Anschließend extrahiert man den blauen Farbstoff aus der feuchten Biomasse. Dies ist auf sechs verschiedene Arten möglich: chemische (organische und anorganische Säurebehandlung), physikalische (Einfrieren und Auftauen, Beschallung, Homogenisierung) und enzymatische (Lysozym-Behandlung).

Vor allem eine Extraktion mit Hilfe eines Ultraschallbades in Gegenwart von Glasperlen in der Biomasse ist laut aktueller Forschung die effizienteste Methode. Denn sie hat einen um 56% höheren Ertrag als die Anwendung von Gefrieren und Auftauen.

Zur Gewinnung eines Gramms benötigt man im Schnitt etwa 50 – 60 Gramm Spirulina. Daher ist das Spirulina Blau so wertvoll.

Bio Spirulina Pulver grün

getrocknete Spirulina

Spirulina Blau Pulver

getrocknetes Phycocyanin

 Verwendung von Phycocyanin in der Küche

Wollt ihr ein Lebensmittel blau färben, verwendet ihr am besten Spirulina Blau. Die Highlights sind z.B. blaue Schlagsahne, blaues Eis, Joghurt und blaue Getränke wie Blue Curacao.

Auch bei der Herstellung von Süßigkeiten ist die blaue Farbe beliebt. Ein Klassiker sind blaue Gummibärchen.

Wichtige Infos zur Zubereitung:
  • eine Messerspitze genügt (ca. 0,2 – 0,5g)
  • nicht über 70°C erhitzen, sonst verblasst die Farbe
  • besonders bei hellen Lebensmitteln einsetzbar

Spirulina Blau: wissenschaftlicher Hintergrund

Derzeit werden insgesamt ca. 5.000 Tonnen Spirulina (Biomasse) hergestellt. Davon werden etwa 3 % weiter zu Extrakten, wie z.B. dem Farbstoff Phycocyanin, weiterverarbeitet. Phycocyanin wurde von der amerikanischen Lebensmittelzulassungsbehörde FDA 2013 geprüft und sein GRAS-Status (Generally Recognized as Safe) bestätigt. Hingegen stehen künstliche Farbstoffe wie etwa Brilliant Blue (E 133) in Verdacht, Hyperaktivität auszulösen. Auch andere Gesundheitsrisiken werden diesen anderen Farbstoffen nachgesagt. Auch die Nestlé färbt inzwischen viele Produkte mit dem natürlichen Algenfarbstoff. Lebensmittelhersteller können so Produkte mit “Clean Label” herstellen, also ohne künstliche Zutaten.

Für Algenproteine gibt es viele weitere Anwendungsmöglichkeiten, etwa Enzyme, bioaktive Substanzen und Inhaltsstoffe.

Weitere Infos

Wasser blau färben

Viele weitere Informationen über Spirulina Blau findet ihr zum Beispiel bei Wikipedia.

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Das Pulver ist echt ne tolle Sache, weils natürlich ist. Habe bisher immer einen anderen Farbstoff genommen (E133). Aber man sagt, das der Hyperaktivität auslösen kann.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü