Chlorella – die Alge für Müsli, Smoothies und Süßspeisen

 Was ist Chlorella?

Chlorella (lat. Chlorella regularis / vulgaris) ist eine nährstoffreiche Mikroalge. Aber im Vergleich zu Spirulina und AFA-Alge ist sie biologisch gesehen eine Pflanze und keine Bakterie. Sie betreibt Photosynthese und ist daher vom Chlorophyll grün gefärbt. Ihr Eigengeschmack ist „grün“ und grasartig. Die Palette an Nährstoffen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen ist sehr groß.

Chlorella

 Beliebte Produkte

Die Superfood-Algen wie Chlorella, Spirulina und Co. könnt ihr ohne großen Aufwand in eure Ernährung einbauen.

 Herkunft und Kultivierung

Diese Alge braucht stehendes Wasser. Daher kommt sie in Süßwasserseen natürlich vor. Bei Temperaturen über 25 °C wächst sie besonders gut. Dies ist vor allem in Mittelamerika, Südostasien, Afrika und Australien der Fall. Sie wird seit über 100 Jahren weltweit kultiviert. Zunächst zu wissenschaftlichen Zwecken, später in Becken oder Röhrensystemen um gezielt Nahrungsergänzungsmittel zu produzieren.

 Wofür wird Chlorella in der Küche verwendet?

Die Alge gilt eher als geschmacksneutral. Ihr gebt sie Gerichten vor allem hinzu, um von ihrem gesundheitlichen Nutzen zu profitieren. Die grüne Farbe peppt viele Gerichte zudem optisch auf.

Ihr Pulver könnt ihr in Smoothies, Säfte und Süßspeisen einrühren. Ebenso kommt es in Salatdressing zum Einsatz und ist gern gesehener Bestandteil von Algenöl. Auch in den Teig für Pfannkuchen und Algenbrot könnt ihr es einarbeiten. Eine weitere Einsatzmöglichkeit sind Algenlimonade und Chips. Als Granulat könnt ihr sie über Obst und Müsli streuen. Dann habt ihr ähnlich wie bei Nüssen noch einen leicht knusprigen Effekt.

Die Mikroalge bietet euch ein extrem breites Nährstoffspektrum. Dieses reicht von essenziellen Aminosäuren über Mineralstoffe bis zu Vitaminen.

Nährwerte von Chlorella

Zu Recht gilt die Mikroalge als Superfood-Alge. Die Nährstofftabelle bezieht sich auf 100g getrockneter Algen.

Brennwert (kcal)Fett (g)ges. FS (g)Kohlenhydrate (g)Zucker (g)Eiweiß (g)
4109,3023,2058,4

Mineralstoffe: Chlorella enthält viel Phosphor (ca. 900mg), Eisen (ca. 130 mg) und Zink (ca. 70mg). Phosphor ist ein wichtiger Baustein für Knochen. Außerdem erfüllt der Mineralstoff Funktionen für die Energiebereitstellung und den Säure-Base-Haushalt. Eisen ist für den Sauerstofftransport im Blut verantwortlich. Grundsätzlich enthalten grüne Gemüsearten wie z.B. Salat viel Eisen. Zink wirkt unterstützend beim Muskelaufbau und belebt den Stoffwechsel. Zudem steigert es die Abwehrkraft und hilft bei der Entgiftung.

Vitamine: Zudem hat die Alge einen hohen Gehalt an den Vitaminen A und B1 – B3. Vitamin A hat großen Einfluss auf den Protein- und Fettstoffwechsel. Thiamin (Vitamin B1) hilft bei der Reizweiterleitung von Nerven. Niacin (Vitamin B3) ist am Eiweiß-, Kohlenhydrate- und Fettstoffwechsel des Körpers beteiligt.

Weitere Infos

Mikroalgen sind Multitalente

Algenöl von Lüttge Alge

Wollt ihr diese außergewöhnliche Superfood-Alge kaufen und mehr darüber herausfinden? Dann könnt ihr euch zum Beispiel bei Wikipedia informieren.

Menü